atlantis - Die neue Gemeinschaft

Ratgeber in der Krise

Cover Atlantis.jpg

104 Seiten, 8,90 Euro

E-Book: 2,99 Euro

ISBN 9-783748-129417

Verlag BoD, 2018

Die neue Form der Gemeinschaft

Dieses Buch stellt eine neue Form der Gemeinschaft vor, die Karl-Heinz Rauscher auf dem Grundgedanken der Philosophie der Einheit „Alles ist mit allem verbunden“ entwickelt hat. 

Die Gemeinschaft "Atlantis" beginnt in jedem einzelnen Menschen, der die Grundsätze Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit in seinem Inneren anerkennt und alle Abwertung seiner selbst und seines Gegenübers aufgibt. Das ist die Eintrittskarte in die Gemeinschaft Atlantis. Man gibt etwas in die Mitte zum Wohle aller und strebt Win-Win-Situationen an. Keiner soll verlieren.

Jeder behält seine Freiheit und volle Eigenständigkeit und gewinnt dennoch Wertschätzung und Zugehörigkeit. Man erlebt sich als Teil des großen Ganzen der Welt, denn "Atlantis" ist die Welt, betrachtet von Menschen, die wissen, daß alles mit allem verbunden ist.

oder überall im Buchhandel

E-Book ePub: BoD

E-Book Kindle: Amazon

 

Leseprobe: Atlantis - Die neue Form der Gemeinschaft

 

   Atlantis ist ein freiwilliger Zusammenschluß von Menschen, die das Prinzip der Einheit leben. Jeder Mensch ist gleich viel wert. Jung oder alt, arm oder reich, Hautfarbe, Herkunft, Religion und Beruf spielen keine Rolle. 

   Geschäfte werden nur gemacht, wenn alle Beteiligten dabei gewinnen und keiner verliert.

Die Grundsätze

 

   Die Grundsätze der Gemeinschaft Atlantis sind nicht neu. Sie finden Teile davon in den Manifesten der französischen Revolution, in der deutschen Verfassung und an vielen anderen Stellen. Doch jetzt ist eine Zeit angebrochen, in der diese Ideen neue Kraft gewinnen und auf einer breiteren Basis stehen. Zwei Umstände begünstigen diese Entwicklung:

   1. Durch die weltweite, digitale Vernetzung ist die sekundenschnelle Verbreitung neuer Ideen über den gesamten Erdball möglich. In Kairo, Athen, Madrid, Paris, New York, Berlin und London und an vielen anderen Orten erhob sich in den letzten Jahren die Jugend der Welt, um mitzureden und mitzugestalten. Die sozialen Netzwerke wie Facebook und Twitter ermöglichen eine globale Verbreitung neuer Gedanken und des daraus entstehenden Protestes, die vor Jahrzehnten unmöglich gewesen wäre. Der freie Zugang zu Informationen durch das Internet bricht das Monopol der regimetreuen Medien in vielen Ländern. Die permanente Gehirnwäsche läßt nach. Die Menschen beginnen, selbst zu denken und kommunizieren in Windeseile miteinander.

   2. Durch den neuen Zeitgeist und den bevorstehenden Quantensprung des menschlichen Bewußtseins entsteht ein Klima des eigenständigen Denkens. War der Mensch noch vor hundert Jahren der kleine Untertan, z. B. im deutschen Kaiserreich, war er in den letzten Jahrzehnten der wählende Bürger, der zur Wahl ging und dann vier Jahre ruhig zusah, wie die Politiker ganz und gar nicht in seinem Sinne handelten, so will der neue Mensch heute mitdenken, mitgestalten und sich die ganze Zeit über an der Macht beteiligen. Es entsteht eine gesellschaftliche Kultur der multiplen Machtzentren. Jeder Mensch ist ein Machtzentrum. Jeder Mensch denkt mit, entscheidet mit. 

   „Wahre Demokratie Jetzt“ ist der Slogan der jungen Menschen auf der ganzen Welt. Sie wollen direkte Demokratie, sie wollen Volksentscheide über die wichtigen Fragen. Was eine wichtige Frage ist, wollen sie in einer neuen Verfassung selbst bestimmen. Ein neuer Rettungsschirm für den Euro? Gut, stimmen wir ab. Neue Milliarden für die Banken? Gut, stimmen wir ab. Weiterhin Krieg in Afghanistan mit deutscher Beteiligung? Gut, stimmen wir ab. Das Volk ist das Parlament. So war das eigentlich immer gedacht. Weil es nicht funktioniert und die gewählten Regierungen oft Entscheidungen treffen, für die sie offensichtlich keine Mehrheit im Volk haben, wollen die jungen Leute eine „Wahre Demokratie Jetzt“, eine direkte Beteiligung an der Macht.

Jeder Mensch denkt selbst. Er verläßt sich nicht mehr darauf, daß „die da oben“ es schon richten werden. Man wagt neue Gedanken, auch wenn sie die gewohnte Welt verändern. 

   In diesem Klima gedeiht die Maxime der französischen Revolution - Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit - plötzlich auf einer ganz anderen Ebene. Basierend auf diesem Gedankengut und bereichert durch die Erkenntnisse des Prinzips der Einheit lassen sich die Grundsätze entwickeln, auf der die Gemeinschaft Atlantis funktioniert.

oder überall im Buchhandel

E-Book ePub: BoD

E-Book Kindle: Amazon

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter

© 2020 Dr. Karl-Heinz Rauscher